NEWSLETTER ANFORDERN!

Holen Sie sich exklusive Whitepaper und Checklisten. Machen Sie mit: 2-monatliche Gewinnchance auf ein offenes Seminar.

Beratung / Kontakt

Sie haben Fragen oder sind an einem Inhouse-Training interessiert?

 
BQ-2

Ziel- und leistungsorientierte Vergütung im Vertrieb

Management

Die klassischen Entlohnungssysteme im Vertrieb - ein Fixum mit umsatzabhängiger Provision - belohnen vor allem bereits erbrachte Leistungen - sie sind damit vergangenheitsorientiert.

Die Zukunft, z.B. die Gewinnung neuer Kunden oder neuer Märkte dagegen wird selten berücksichtigt.

Die Trends moderner Verkäufervergütung sieht dagegen so aus: Zielprämien statt Provisionen, Einbeziehung der Innendienstmitarbeiter mit variabler Vergütung, Mehrkompenentensysteme, die auch strategische Ziele, wie z.B. Produkt- und Kundenziele berücksichtigen

In dieser interessanten Impulsveranstaltung erhalten Sie konkrete Anregungen und Hinweise für die Optimierung Ihres bestehenden Vergütungssystems im Vertrieb als wesentlichen Baustein zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und der Liquidität des Unternehmens.

Komplette Informationen als PDF-Download

Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und Personalentscheider

Ihr Nutzen

Sie erhalten mit neuen Vergütungssystemen wichtige Steuerungsinstrumente zur Leistungssteigerung in allen Vertriebsbereichen Ihres Unternehmens und

  • erhöhen die Umsätze/Margen im Vertrieb
  • steigern die Leistungen der einzelnen Vertriebsmitarbeiter
  • verbessern die Deckungsbeiträge
  • bauen die - Komfortzone - Ihrer Mitarbeiter im Vertrieb ab
  • machen Ihre Vertriebsmitarbeiter noch leistungsstärker

Themenschwerpunkte

  • Wie ist der derzeitige Status der Außendienstvergütung?
  • Welche Gehälter und Prämien gibt es und wie hoch ist der Anteil der variablen Vergütung?
  • Wie sehen praktizierte und effektive Entlohnungssysteme aus?
  • Welche wichtigen Provisionen und Prämiensysteme werden heute genutzt?
  • Die wichtigsten Provisionsziele
  • Die wichtigsten Prämienziele
  • Welche Rolle spielt der erzielte Ertrag am Beispiel einer Deckungsbeitragsrechnung (DB-1 und DB-2)?
  • Wann ist eine Sockelprovision richtig?
  • Rabattstaffelungen zur Berechnung der Provisionen
  • Wie sehen ausgewählte Prämiensysteme am Beispiel von Umsatzprämie, Gesamtdeckungsbeitrag und Neukundenprämie aus?
  • Entlohnung nach Zielvereinbarung
  • Wann ist Teamentlohnung richtig?
  • Rechtliche Aspekte bei Einführung eines neuen Vergütungssystems

Seminardauer

4 Stunden

Uhrzeit

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
ab 18.00 Uhr Get-Together - Erfahrungsaustausch und Kontaktpflege

Investition

EUR 350,00 + MwSt.
Ab 2018 EUR 395,00 + MwSt.

Dieses Seminar findet regelmäßig für folgende Orte statt:
Hannover, Stuttgart, Nürnberg, Wiesbaden, Frankfurt, Leipzig, Halle, Düsseldorf, Wuppertal

 

TERMINE ORT ONLINE BUCHEN
   
27.09.2017   H+ Hotel Leipzig Halle
06188 Halle-Peißen
  Link Zur Buchung
09.11.2017   Leonardo Hotel
30559 Hannover
  Link Zur Buchung
06.02.2018   Maritim Hotel Nürnberg
90443 Nürnberg
  Link Zur Buchung
19.06.2018   Hotel Wyndham Garden
40822 Mettmann-Düsseldorf
  Link Zur Buchung
18.09.2018   H+ Hotel Wiesbaden
65527 Niedernhausen (Rhein-Main-Gebiet)
  Link Zur Buchung
   

Inhouse

Situtationen brauchen spezielle Maßnahmen und maßgeschneiderte Beratung . Seit über 30 Jahren bilden wir aus, beraten unsere Kunden und sind auf Lean Management spezialisiert . Die systematische Umsetzung über die gesamte Wertschöpfungskette macht Ihr Unternehmen dabei flexibel und stark. Spürbar, messbar und nachhaltig.

Gerne beraten, unterstützen und begleiten wir Sie bei der Umsetzung in die tägliche Praxis und setzen mit Ihnen direkt an Ort und Stelle um.

Rufen Sie uns einfach an: 06105/6073