FIT FÜR DEN VERTRIEB

Lernen Sie Verkaufsgespräche von der Begrüßung bis zum Abschluss.

NEWSLETTER ANFORDERN!

Holen Sie sich exklusive Whitepaper und Checklisten. Machen Sie mit: 2-monatliche Gewinnchance auf ein offenes Seminar.

 

VERTRIEB: STÄRKEN UND SCHWÄCHEN EINES VERKÄUFERS

EINLEITUNG

Auch Verkäufer haben ihre Stärken und Schwächen. Aber was macht eigentlich einen Verkäufer aus? Höchste Zeit sich damit zu beschäftigen!

WAS MACHT EINEN GROSSARTIGEN VERKÄUFER AUS?

Welche Eigenschaften sind es, die jemanden zu einem großartigen Verkäufer machen?

1. Positives Denken

Es gibt keinen zweiten Beruf, in dem man so leicht zurückgewiesen wird, wo folglich die Fähigkeit des positiven Denkens von so großer Bedeutung ist.

2. Entschlossenheit

Der einzige Unterschied zwischen dem Verkäufer auf den untersten Sprossen der Erfolgsleiter und dem millionenschweren Starverkäufer ist oft nur die unverzichtbare kleine Prise von außergewöhnlichem Erfolgswillen.

3. Großes Vorstellungsvermögen

Potenzielle Kunden werden am leichtesten zu Käufern, wenn es Ihnen gelingt, ihre Vorstellungskraft anzuregen. Das wird um so schwieriger, je weniger Phantasie Sie selbst besitzen.

4. Großer Stolz auf das, was Sie tun

Verkäufer werden in der Öffentlichkeit und in den Medien häufig verächtlich dargestellt und müssen als Opfer für zahlreiche bösartige Witze herhalten. Vergessen Sie nie, dass ohne Verkäufer fast alle anderen Beschäftigungsformen verschwinden würden. Fast alles, was hergestellt wird, muss verkauft werden. Ohne Verkäufer wären Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerfahnder oder Lastwagenfahrer weitgehend arbeitslos .. Wenn Sie integer arbeiten, haben Sie allen Grund, stolz auf Ihre Arbeit zu sein. Und wenn Sie, womit ich fest rechne, Ihr Einkommen innerhalb der nächstsen Wochen verdoppeln, haben Sie noch einige Gründe mehr, um stolz auf sich zu sein.

5. Selbstsicherheit

Sie haben sicher schon den Ausdruck gehört: „Jeder ist seines Glückes Schmied.“ Wenn Sie das richtige Produkt an die richtige Zielgruppe verkaufen, so trägt niemand anderer als Sie selbst die Schuld, wenn Sie keinen Erfolg haben. Als Verkäufer stehen und fallen Sie mit Ihrem Selbstbewusstsein. Alle Ihre Kollegen und Widersacher haben zum Sturm auf den selben Gipfel angesetzt. Die einzige Person, auf die Sie sich wirklich verlassen können, sind Sie selbst.

6. Selbstmotivation

Durchschnittliche Verdiener erhalten ein durchschnittliches Maß an Unterstützung durch ihre Kollegen. Topleute erhalten ebenfalls durchschnittliche Unterstützung - oder noch weniger. Um besser als der Durchschnitt zu sein, dürfen Sie sich nicht darauf verlassen, dass andere Sie motivieren. Sie müssen wissen, was Sie wollen, und Sie müssen genug Selbstmotivation haben, um es sich holen zu können.

7. Die Fähigkeit, mit allen Arten von Menschen auszukommen und schnell und unkompliziert Beziehungen aufzubauen

Das ist entscheidend. Die Leute machen gern Geschäfte mit Leuten, die ihnen sympathisch sind.

8. Ein aufgeschlossener Geist

Wenn Sie wirklich erfolgreich sein wollen, müssen Sie bereit sein, alles daranzusetzen, um immer einen kleinen Vorsprung von Ihrer härtesten Konkurrenz zu haben. Der Sieger eines Pferderennens liegt möglicherweise nur um eine Nasenlänge vorn. Der Unterschied zwischen den Preisgeldern für den ersten und den zweiten Platz ist jedoch enorm.

9. Selbstvertrauen

Sie müssen sich sicher sein, dass Sie nicht nur imstande sind, alles zu tun, was für die Erreichung Ihrer Ziele und Ambitionen nötig ist, sondern dass Sie auch der absolut Beste sein können - und sein werden. Wenn Sie Ihre Ziele festlegen, so informieren Sie sich, welche Verkäufer in Ihrem Bereich das größte Verkaufsvolumen haben und am meisten verdienen, und vertrauen Sie darauf, dass Sie besser sind und mehr Erfolg haben werden als diese Leute. Wenn Sie ein derartiges Selbstvertraunen haben, wird jeder von Ihnen kaufen wollen.

10. Furchtlosigkeit

Furcht kann der Ruin eines ansonsten guten Verkäufers sein. Eine Verkäuferkarriere hängt von vielen verschiedenen Aspekten ab, die meistens unter den vereinfachenden Begriffen Kundensuche, Präsentation, Abschluss und Buchführung zusammengefasst werden. Manche dieser Tätigkeiten flößen Ihnen möglicherweise Angst ein, weshalb Sie leicht zögern könnten, sie in Angriff zu nahmen. Das dürfen Sie nicht zulassen.

In welchen dieser Bereiche haben Sie Schwächen, und wo liegen Ihre Stärken? Nehmen Sie ein Papier zur Hand, und listen Sie zunächst alle Ihre starken Eigenschaften knapp und präzise auf. Lassen Sie sich so lange Zeit wie nötig, und gehen Sie bei dieser Übung sehr sorgfältig vor. Wenn die Liste Ihrer Stärken fertig ist, wiederholen Sie den Vorgang mit jenen Punkten, die Sie als Ihre Schwachstellen betrachten.

Verfasser

Aus dem Magazin
Der erfolgreiche Weg
Das Magazin für angewandte positive Lebensphilosophie
Herausgeber: Nikolaus B. Enkelmann und Dr. Claudia E. Enkelmann
61451 Königstein im Taunus
Tel. 06174/20320
web: www.enkelmann.de